Syringenplatz 30 • 10407 Berlin • Telefon: 030-42 85 08 70

Evaluation - Immer wieder innehalten, genau schauen und verbessern

alt

Vergleichsarbeiten. Momentan arbeiten wir daran, die aktuellen Ergebnisse hier zu zeigen. Bis dahin sind noch Werte von 2007 zu lesen: Zukünftig vergleichen Schüler der Klasse 3 jährlich ihre Kompetenzen in Mathematik und Deutsch miteinander. Bei den Orientierungsarbeiten im Jahr 2007, an denen sich noch Schüler der Klassenstufe 2 beteiligten, betrug an unserer Schule der Anteil der starken Leserinnen und Leser 62,3% und liegt damit über dem regionalen Mittelwert (58,9%). Auch im Vergleich zu den berlinweiten Daten sind die Ergebnisse viel besser (40,6%) ausgefallen. Bei den Ergebnissen im Bereich der Lesegeschwindigkeit liegt unsere Schule mit 50,0% deutlich über regionalen (41,1%) und berlinweiten (30,6%) Referenzwerten. Im Bereich Mathematik konnten sich die SchülerInnen unserer Schule im Segment der starken RechnerInnen (45,6%) gegenüber dem Vorjahr leicht verbessern und liegen damit unterhalb des regionalen (50,6%) aber oberhalb des landesweiten (34,4%) Durchschnitts.

 

alt

Evaluation. Das PädagogInnenteam ist fortlaufend dabei, Inhalte und Formen der Unterrichtsgestaltung und -organisation zu reflektieren. Die weitere Verbesserung der Qualitätsstandards in unserer Schule ist wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit. Dazu nutzten wir professionelle Unterstützung: Zwischen 2005 und 2008 erarbeiteten wir gemeinsam mit mit der Bertelsmannstiftung im Rahmen von SEIS mehrere Analysen, die gründlich ausgewertet und beraten wurden, so dass wir mit den Ergebnissen der Befragungen gezielt an die weitere Verbesserung unserer pädagogischen Arbeit gehen konnten. Im Schuljahr 2007/08 beendeten wir die aktuelle Untersuchung; die einzelnen SEIS- Berichte liegen in der Schule zur Einsicht bereit. Hier gibt es den kompletten Bericht als PDF-Datei PDF (1.3MB).

   

Schulinspektion. Die Berliner Schulinspektion untersucht und bewertet die Schulen mit standardisierten Methoden und Instrumenten als Gesamtsystem. An unserer Schule wurde diese Inspektion im Februar 2008 vorgenommenund und erfolgte turnusgemäß wieder im März 2014. Der im April vorgelegte Bericht kann hier eingesehen werden: 2014_Schulinspektion_Bericht_03G38.pdf.

 

alt

Freizeit. Auch die Arbeit am Nachmittag wird evaluiert. Die ErzieherInnen erstellten einen schuleigenen Fragebogen zur Freizeit im Hort, mit dem die Kinder ihre Meinung und Ideen zu den Materialien und Inhalten, den Räumen und zur Partnerwahl im Spiel äußerten. Außerdem sollten die Kinder ihre Zeit für sich einschätzen und angeben, wie sie zu den Kreiszusammenkünften stehen. Die Ergebnisse wurden im Team beraten und führten zu Ergebnissen, die sich weiter am Kind orientieren.