Syringenplatz 30 • 10407 Berlin • Telefon: 030-42 85 08 70

Sitzung des Fördervereins am 14.11.13

Forderverein_IconAm 14. November 2013 traf sich der Förderverein zur monatlichen Sitzung. Folgende Themen wurden besprochen und Aktionen beschlossen:

 

Grünes Klassenzimmer - Statiker gesucht!

  • Das Tila (Tiefbau- und Landschaftsplanungsamt) bemängelte, dass der bisherige Entwurf des „grünen Klassenzimmers“ ohne Statikberechnung ausgeführt wurde. Matthias Ferber will sich um einen Statiker bemühen, der dies nun nachträglich einarbeitet. Gibt es in der Schule einen Statiker? Dann bitte melden.
  • Boris Bochnig verweist auf den erfolgreichen Umbau der fast baugleichen Evangelischen Schule in der Rochstraße in Mitte, hin. Dazu besichtigte er den Außenbereich dieser Schule und machte Fotos von Umbauten. Vor allem die Essenraum-Erweiterung ist interessant, diese könnte als Blaupause für Umbauten an unserer Schule dienen. Herr Bochnig schlägt Frau Helbig daher eine Besichtigung der Schule vor.

 

Themenabende

  • Anett Casillo berichtet ausführlich von ihrem Besuch beim Nienhuistag am Wannsee. (Nienhuis ist ein Hersteller von Montessori-Materialien, der diesen Ganztageskongress sponsorte.) Frau Castillo stellt verschiedene möglichen Dozenten für ein Vortragsthema in der Schule vor, z.B. Frau Dr. Els Mattijsen oder Frau Gritje Zerndt vom Montessori-Labor zu Farbe, Form und Fantasie. Frau Castillo wünscht sich persönlich eine Veranstaltung zu Montessori, in Verbindung mit Ruhe, Wertschätzung und Kommunikation. Oder eine Veranstaltung zum Thema Medien. Diese sollen im nächsten Jahr im Januar und im April stattfinden.
  • Der Themenabend „Weiterführende Schule“ war gut besucht mit vielen Eltern und Kindern. Frau Helbig meint: „Die Suche nach der Schule ist jedes Jahr sehr aufregend“. Am Abend waren 5 Schüler der Mendelssohn-Bartholdy-Schule sowie zwei Lehrer der Heinz-Brandt ISS.

 

Ab Februar neuer Caterer

  • Zum 1. Februar 2014 wird es einen neuen Caterer geben, der das Schulessen liefert. Die Firma Warnhoff hat in der Verkostung mit deutlichem Abstand am besten abgeschnitten (doppelte Punktzahl). Wichtig ist bei diesem Anbieter auch, dass er weiterhin das Schüsselessen anbietet.

 

Weitere aktuelle Projekte des Fördervereins

  • Die Schach-AG findet weiter statt, eine 12.-Klässlerin betreut die Kinder. Sie erhält ein Honorar, später wird der Schachverein sie bezahlen.
  • Frank Dreisch freut sich über den andauernden Erfolg der SchulHausMusik-AG. Mittlerweile sind neun Teilnehmer dabei (3 Kinder aus 1-2-3 und 3 Kinder aus 4-5-6, sowie 3 Eltern). Hortkinder waren kürzlich auch zu Besuch, diese sind weiterhin herzlich eingeladen. Gesucht werden noch Jungs, die z.B. trommeln können, es gibt bereits Flöte, Klavier und Cello in der AG, die von Mädchen gespielt werden. Weitere Teilnehmer werden gesucht, auch Großeltern sind willkommen. Voraussetzung ist paralleler Musikunterricht bzw. eine musikalische Vorbildung.
  • Das Klavier muss gestimmt werden, der Förderverein übernimmt die Kosten (70 – 100 Euro).
  • Auch dieses Jahr wird es wieder ein Weihnachtssingen geben. Im Schulbrief 03-2013/14 hat Frau Helbig dazu musizierende Eltern eingeladen. Ein gemeinsamer Auftritt mit der SchulHausMusik-AG ist geplant.
  • Der Schulkalender ist kurz vor dem Druck, das 360te Bild ist nun endlich angekommen und verarbeitet, ein gigantisches Projekt von Frau Imme Leonardi. Es gibt bereits 121 Vorbestellungen für den Kalendererwerb, insgesamt sollen nur 200 Stück produziert werden (ohne Lochaufhängung). Die Investition beträgt 665,- Euro. In den nächsten zwei Wochen wird der Kalender ausgeliefert und dieses Jahr wohl komplett ausverkauft sein.
  • Anja Tannhäuser lässt ausrichten, dass die AGs für die Schul-Website über ihre Arbeit berichten mögen, so dass sie die Inhalte online stellen kann.

 

Rückblick: Herbstfest "Jahrmarkt der Skurrilitäten"

  • Das Fest war gut organisiert. Leider waren zu wenige Eltern anwesend. Einige berichteten von der vielleicht etwas "abschreckenden Verpflichtung", sich zu verkleiden. Insgesamt war es jedoch für die Anwesenden ein Fest mit viel Spaß und Skurrilitäten.

 

Verschiedenes

  • Herr Matthias Ferber informiert die Mitglieder über den aktuellen Kassenstand von ca. 6.000,- Euro freier liquider Mittel auf dem Konto des Fördervereins. Es ist also Geld da für weitere Projekte, vor bei entstehenden Kosten für das Grüne Klassenzimmer.
  • Die Umstellung auf SEPA und IBAN-Kontonummern betrifft auch den Förderverein. Die Mitglieder sind aufgefordert, ihr IBANs mitzuteilen. Die letzten Lastschriften nach altem Verfahren sollen vor Anfang Februar erledigt sein. Ansonsten müssen die Kontonummern neu berechnet werden und die kontoführende Bank neu mit Lastschriftaufträgen beauftragt werden. Eine praktikable Lösung wird noch gesucht.

 

Nächste Sitzung

  • Donnerstag, 30. Januar 2014, 19 Uhr, nächste Fördervereinssitzung im Lehrerzimmer der Schule, offen für alle!

 


Kontakt

Wenn Ihr /Sie Mitglied im Förderverein werden möchtet /n, Eure /Ihre Ideen oder Tatkraft einbringen wollt /en, bitte meldet Euch /n Sie sich. Entweder Ihr kommt zur monatlichen Sitzung des Fördervereins (nächster Termin am 30. Januar 2014, 19 Uhr) oder Ihr sprecht Christoph Jungmann zwischendurch direkt an: fabjung (at) t-online.de


Es gibt zahlreiche weitere Projekte, die Unterstützer suchen. Dazu sind neue Ideen und Eltern immer gern gesehen!


Mitreden, mitgestalten, verändern – Jede/r ist willkommen!